Top | Haupt-Navigation | Unternavigation | Direkt zum Inhalt
 

Hauptnavigation:

 
Kopfbild

Unternavigation:

Inhalt

11.07.2017: Wochentagswanderer waren auf informativer Wandertour

 

25 Wanderfreudige trafen sich am Dienstag letzter Woche bei idealem Wanderwetter und fuhren nach Schenkenzell. Die ca. 10 km lange Rundwanderung führte zunächst über die schön renovierte Schenkenburg-Ruine, wo Wanderführer Ewald Armbruster einiges zu berichten wusste.

Die in der 1. Hälfte des 13. Jahrhunderts erbaute Burg wurde nach mehrmaligem Besitzerwechsel

im Jahre 1534 zerstört. Bewohnt wurde die Burg in der Anfangszeit von den Schenken von Zell, diese haben der Burg und dem Dorf den heutigen Namen gegeben.

Weiter ging die Wanderung nach Taldurchschreitung bergauf, vorbei am Winterhaldenhof zur Ziegelstatt und auf bequemem Waldweg zur Holzebene, den Ort, der schon von Heinrich Hansjakob in einem seiner Heimatdramen beschrieben wurde. Über den Müllerswald ging es dann weiter zum Kegelriss, wo der Wanderführer u.a.

schaurige Geschichten aus der Vergangenheit erzählte. Nach stetigem leichten bergabgehen ging es über

Grubers Grund zurück zum Ausgangspunkt, wo eine gemütliche Einkehr im Gasthaus "Waldblick" stattfand.

Zum Schluss wurde Ewald Armbruster für diesen interessanten Wandernachmittag gedankt.





 

Weitere Informationen:

Veranstaltungskalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
August 2017
  01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      
 
oben drucken zurück