Top | Haupt-Navigation | Unternavigation | Direkt zum Inhalt
 

Hauptnavigation:

 
Kopfbild

Unternavigation:

Inhalt

22.09.2019: Schwarzwaldverein Lauterbach wandert im Gebiet wo Donauwasser in den Rhein fließt

 

Der Schwarzwaldverein Lauterbach e.V. hatte für Sonntag, den 22.9.2019 zu einer Wanderung im Gebiet der Aachquelle eingeladen. 15 Wanderer fuhren um 9 Uhr mit Pkw über die Autobahn nach Aach. Gegen 10 Uhr begann die Wanderung bei Deutschlands größter Quelle mit einer mittleren Schüttung von 8600 Litern pro Sekunde. Zeitgleich machten sich 2 Taucher auf, die Quelle zu erkunden. Nach kurzem, schweißtreibenden Aufstieg gelangte die Gruppe zum 2-Seen-Blick, von dem man den Überlinger See und den Untersee erspähen konnten. Schon beim Aufstieg hatte die Gruppe vom Pavillon die ferne Kette der Alpen entdeckt. Danach ging es relativ eben über das Dornsberg-Plateau, wo Mittagsrast gehalten wurde, ehe der Abstieg ins Wasserburger Tal zu bewältigen war.

Durch dieses in der letzten Eiszeit entstandene Tal wanderte die Gruppe wieder Richtung Aachquelle, vorbei an Dolinen und zum Pavillon oberhalb Aach. Unten am Quelltopf angekommen, stiegen 2 Taucher aus der Quelle hoch, wobei sich die Wanderer fragten, ob es dieselben wie am morgen waren, die dann über 4 Stunden in der kalten und nassen Dunkelheit zugebracht hätten. Nach 4 Stunden Wanderzeit und etwa 14 Kilometern fuhren die Wanderer nach Kirchen-Hausen, wo im Gasthof Sternen die Schlusseinkehr gehalten wurden. Hier bedankte sich Vorstand Stefan Michler im Namen der Teilnehmer bei den Wanderführern Manuela und Hans Huber.

Bilder: Wandergruppe am Pavillon oberhalb der Aachquelle und Wanderer über dem Quelltopf




 

Weitere Informationen:

Veranstaltungskalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Dezember 2019
            01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          
 
oben drucken zurück